Ideen-Stifterei 

Verlag für (Kinder-) Ratgeber und (Inklusions-) Geschichten 

Liebe Eltern, liebe Verwandten und Freunde des nahen Umfelds,

ich biete euch Bücher für (eure) Kinder, die sich mit scheinbar "schweren" Themen beschäftigen. 

In den Kinderbüchern geht es mal um ADHS, mal um Trauer, Verlust und das Sterben oder um Hochsensibilität und Mobbing

Wenn ihr nicht (immer) wisst, wie ihr mit Kindern über delikate Themen wie den Tod oder psychische Nöte reden sollt, seid ihr bei mir richtig. 

Vielleicht hat euer Kind ADHS und ihr wisst nicht, wie ihr eurem Kind erklären sollt, was es hat. 

Oder euer Kind wird immer stiller und ihr befürchtet, es könnte ein Opfer von Mobbing sein.

Du interessierst dich für Hochsensibilität? Dann ist das Nika-Projekt sicher interessant für dich.

Mein Angebot für dich im Bereich Verlust, Sterben und Trauerbewältigung:

Du möchtest wissen, wie du dich bei einem Todesfall eines Kindes in deinem privaten Umfeld verhalten und ausdrücken sollst? Du hast aber keinen blassen Schimmer, was passend und gewünscht ist?  Meine Charaktere Bruno und Töffel zeigen dir und deiner Familie kindgerecht, was trauernden Freunden oder Verwandten wirklich hilft. Vielleicht sorgst du dich auch um (d)ein Geschwisterkind, von dem du weißt, dass es sein Schwesterchen verlieren wird und machst dir Sorgen, dass es nicht genügend Beachtung findet. 

Mein Buch, das hier behutsame Antworten liefert und dich und deine Familie an die Hand nimmt, heißt "Töffel und Bruno trauern auf ihre Art" und kostet 17, 90 Euro.

Es ist mein Buch für dich und dein Kind, mit dem ihr euch traut "interaktiv" mit Vorlesegeschichte und Ausmalbildern, aber auch zauberhaft gemalten Gefühlskarten und anderem Zusatzmaterial hinzuschauen.
Es fokussiert sich auf ein Thema, vor dem wir alle nicht weglaufen können, das uns irgendwann  alle betrifft. Ob wir es wollen oder nicht! Und wir wünschen dabei, dass es NIE ein Kind trifft.
Das Thema Sterben erscheint für dich und deine Familie im Fall eines Schicksalsschlages wie ein riesiger Berg, den ihr nicht bezwingen könnt? Das Thema verlangt dir und deinen Lieben einiges oder sogar ALLES ab?

Ich gratuliere dir ausdrücklich zu deinem Mut bis hierher gelesen zu haben. Jetzt bist du einen Schritt weiter. Und bis hier hat es dich zwar Überwindung gekostet, aber du bist am Ball geblieben.

Leserinnen und Leser von "Töffel und Bruno trauern auf ihre Art" geben mir immer wieder die Rückmeldung, ich befasste mich mit "schweren" Themen scheinbar leicht.

Menschen wie du, die mit Kindern Hilfe bei solchen Themen benötigen, helfe ich behutsam und in kindgerechtem Ton und in eurem Tempo weiter.

Wenn du zu den Inhalten mehr lesen möchtest, dann klicke hier. 

Zukünftig findest du hier weitere Angebote: eine Audiodatei zum Einsatz des Buches zuhause auf deinem Sofa für 29,00 Euro. 

Töffel in Band 2 Töffel erfährt vom Schicksalsschlag Brunos

Vorbestellungen kannst du über das Kontaktformular vornehmen.

Mit dem Angebot einer Audiodatei zum Umgang mit dem Buch biete ich dir und deinem Kind außerdem eine Möglichkeit, deine Sprachlosigkeit zu überwinden und stelle dir als Expertin für Bücher Antworten vor, die auf existentielle Fragen reagieren-aber immer kindgerecht und sau-ehrlich; durchaus hier und da mit Humor im Gepäck. Das lieben Kinder! 

Das findest du unpassend oder pietätlos? 

Dann schreibe mir gerne oder schau, warum ich überzeugt bin, dass wir zum Wohle der Kinder mit ein paar Tabus brechen dürfen. 

Zuallererst möchtest du aber höchstwahrscheinlich wissen, wie du dich bei einem Todesfall in deinem privaten Umfeld verhalten und ausdrücken sollst. 

In Kürze findest du hier ein E-Book für 0 Euro zum Thema Anteilnahme: 

Töffel und Bruno von Britta Bolle gezeichnet Töffel tröstet den besten Freund


Dein Kinder-Trauerknigge- so kondolierst du anderen im akuten Todesfall "richtig". 

Alles, was du dafür tun musst, ist dich in meinen Newsletter über das Kontaktformular einzutragen.



Als ich selbst vor einigen Jahren an Krebs erkrankte, geriet meine Familie und unser Umfeld in schwere Turbulenzen. Deshalb weiß ich, dass unsere (deine und meine) Endlichkeit und die Frage: "Was wird dann, wenn das Unaussprechliche eintritt?" eine wirklich zermürbende sein kann und uns in eine Sinnkrise stürzen kann. Jedoch ist es meine feste Überzeugung: Bücher und Vorbereitung helfen. Denn Großeltern versterben eines Tages, wir selbst ebenfalls, unsere Kinder hoffentlich erst lange, nachdem wir gegangen sind. Und meist haben unsere Kinder den allerersten Kontakt, wenn ihr geliebtes Haustier verstirbt. Für dein Kind ein einschneidendes Erlebnis.

Außerdem: Nicht immer ist eine Trauerwerkstatt oder eine Trauer-Kindergruppe in der Nähe, nicht immer seid ihr ggf. sicher, ob ihr mit so einem privaten Thema wie dem Sterben oder einer Krebskrankheit an die Öffentlichkeit gehen wollt? Und wenn euer Kind "nur" im Kindergarten am Rande mit dem verstorbenen Kind zu tun hatte, so ist es doch mit hoher Wahrscheinlichkeit empfänglich für die Trauer und Bestürzung rundherum. 

Dass du in solchen Fällen an deine Grenzen stößt, wenn dein Kind fragt: "Wo ist mein Kindergartenfreund denn jetzt"? geht anderen Familien und meiner damals, als ich erkrankte, auch so.

Ich wünsche euch jedenfalls von Herzen, egal ob im akuten oder vorsorgenden Fall:  Ein heimisches Sofa und Geborgenheit und Trost. 

Auf besagtes Sofa gehören eure Kinder und meine Bücher mit euch, davon bin ich fest überzeugt.  Denn dort lässt es sich kuscheln und reden und nach Fragen forschen, und es lässt sich dort weinen und trösten. Lasst es zu!!!

Bruno mit Mama und Papa Bär von Britta Bolle gezeichnet Bruno und seine Eltern nach der Beratung durch Uhu Abraham

Mein Angebot im Bereich ADHS:

Hier folgt in Kürze eine Beschreibung. Bitte habe ein bisschen Geduld :-)

Mein Angebot im Bereich Hochsensibilität und Mobbing:

 Dasselbe gilt für diesen Bereich. Bald Näheres dazu.